Wie bereits angekündigt, steht dieses Jahr ganz im Zeichen von Neuerungen in meiner Praxis. Dies ist auch der Grund, warum es in der letzten Zeit etwas ruhiger auf meinem Blog war.

Nachdem ich in den letzten Monaten meinem neuen Konzept den letzten Schliff verpasst habe, freue ich mich, Ihnen nun endlich mein erweitertes Praxisangebot vorstellen zu können. 

Der Anteil an psychischen Erkrankungen, wie Depressionen, Angststörungen oder Burnout hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Allein 2019 sind laut Bundesverband der AOK, in Deutschland 8,2 % der Bevölkerung an Depressionen erkrankt. Das entspricht einer Zahl, von 5,3 Mio. Dabei trifft diese Art der Erkrankung nicht nur eine bestimmte Gruppe von Menschen, sondern zieht sich durch alle Altersstrukturen und sozialen Schichten.

Auch die Pflege von Angehörigen spielt auf aufgrund des demographischen Wandels eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft und wird immer wichtiger.

Doch während den Betroffenen jegliche Art von Hilfe zur Verfügung steht, fallen Angehörigen oft ‚hinten rüber‘. Sie fühlen sich überfordert und alleingelassen mit ihren Sorgen und Nöten.

Genau hier setzt mein neues Konzept an, ich möchte dieser Personengruppe eine Plattform bieten. Dabei soll das Angebot der Krisenintervention keinesfalls eine professionelle Psychotherapie ersetzen, sondern Angehörige von psychisch Erkrankten oder pflegende Angehörige unterstützen. 

Da sich seelische Belastungen sehr oft in körperlichen Beschwerden zeigen und dem Patienten dabei oft nicht bewusst ist, dass sich hinter seinen ‚Rückenschmerzen‘ eine ganz andere Symptomatik verbirgt, arbeitet mein Konzept der Krisenintervention komplett ganzheitlich. 

Es beinhaltet sowohl die klassische osteopathischen Behandlung, die rein körperliche Dysfunktionen wie Beckenschiefstände, Beinlängendifferenzen, Wirbelblockaden und andere körperlichen Beschwerden behandelt, als auch den Blick auf ihre Lebensumstände wie Ernährung, Bewegung etc. richtet.

Gemeinsam tasten wir uns an Ihre seelischen Herausforderungen und / oder Zielsetzungen heran. Hierbei liegt der Fokus nicht auf der Frage ‚Warum?‘ und damit in der Vergangenheit; vielmehr orientieren wir uns an der Zukunft und arbeiten an neuen Impulsen, damit Sie eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie eine konkrete Veränderung für Sie aussehen und Sie diese umzusetzen können.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann schauen Sie sich doch gerne mein komplettes Angebot zum Thema Krisenintervention an und vereinbaren ein unverbindliches Vorgespräch. 

Ich freue mich darauf, Sie bei Ihrem Weg zu unterstützen und Sie begleiten zu dürfen.

Sie haben noch Fragen? Gerne beantworte ich diese per Mail, am Telefon oder unter den Kommentaren.

Stecken Sie in einer Krise oder brauchen einfach einen neuen Impuls für eine Veränderung? Gerne unterstütze ich sie auch in diesem Bereich mit meinem Praxisangebot der Krisenintervention.

Bleiben Sie gesund. 

Ihre Andrea Speier 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.